Stellenanzeigen - Kinderheim Peter und Paul Singen

Direkt zum Seiteninhalt

Wir suchen (Bitte beachten Sie die untenstehenden Datenschutzhinweise)



- Integrationsfachkraft im Vorschulbereich (Minijob od. Honorar)

- Sozialpäd. Fachkraft in unserer Timeout Schule TOS (70%)



Wir sind mit vielfältigem Angebot eine Einrichtung mit über 40 Mitarbeitenden, in der neben fachlicher Hilfeleistung ehrliche, respektvolle Zugewandtheit von Bedeutung ist. Fachlich finden wir uns insbesondere im systemischen, im bindungstheoretischen Ansatz und der sog Neuen Autorität (Heim Omer) wieder, leisten unseren Dienst prinzipiell aber multimodal (kogn. Verhaltenstheorie, personenzentrierter Ansatz, Empowerment, PPC).


Außer einer soliden Fachlichkeit legen wir Wert auf eine „solide Menschlichkeit“: Mit beiden Beinen am Boden stehen, eine ordentliche Portion freundlicher Humor und eine wertschätzende, menschenfreundliche Zugewandheit den uns anvertrauten Kindern und ihren Familien im Sinne des christlichen Menschenbildes.

Textbausteine aus Bewerbungsprogrammen interessieren uns weniger als viel lieber eine individuelle Bewerbung, die z.B. gerne auch (tatsächlich ausgeübte) Hobbies und Interessen nennt.

Wir suchen fachkompetente Menschen und wissen, dass niemand perfekt ist. Das sind wir ja auch nicht.



 

Beschreibung/en



 

Integrationsfachkraft im Vorschulbereich

 

Sie haben

  • eine sozial- und/ oder heilpädagogische und/ oder therapeutische Ausbildung,
  • Erfahrung als Fachkraft im Vorschulbereich
  • Freude am Dienst für Kinder mit Hilfebedarf
  • und Interesse bei uns mitzuarbeiten?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Als Integrationsfachkraft sind Ihre Kernaufgabe, in Kooperation mit den jeweiligen Fachkräften externer Kindertagesstätten:

  • in Einzelarbeit mit dem Kind dessen evtl. Defizite aufzuarbeiten und seine Ressourcen entfalten zu helfen
  • dem Kind mittels geleiteter Kleingruppenarbeit positiven Kontakt zu anderen Kindern der KiTa-Gruppe zu ermöglichen
  • und es bei der Integration in seine Gesamtgruppe unterstützend zu begleiten.

Im Rahmen der genehmigten Hilfeleistung für ein Kind in seiner jeweiligen KiTa legen Sie mit dieser Ihre dortige Präsenz selbst fest.
In regelmäßigen Bereichskonferenzen unserer Integrationskräfte findet angeleiteter fachlicher Austausch statt.






Sozialpäd. Fachkraft in unserer Timeout Schule TOS


Für die sozialpädagogische Betreuung der Kinder und Jugendlichen in unserer Timeout School (TOS) suchen wir ab sofort eine Sozialpädagogische Fachkraft im Umfang von 70% einer Vollzeitstelle. Die TOS ist eine Schule für Schüler*innen mit schulabstinentem Verhalten, die durch die bisherigen Hilfesysteme weiterhin nicht erreicht werden.Die Auszeitmaßnahme hat zum Ziel, Kindern und Jugendlichen, die sich von der Schule abgewandt haben, präventiv und konsequent zu helfen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich ins Schulleben wieder zu integrieren.

Die schulische Förderung wird über Lehrkräfte sichergestellt. Kernaufgaben der sozialpädagogischen Förderung sind die geplante Gestaltung des Gruppenalltag, das Training sozialer Kompetenzen und die Zusammenarbeit mit Schulen, Eltern, Behörden und Beratungsstellen und anderen Kooperationspartnern.

Wir wünschen uns ein/e Mitarbeiter*in, die/der

  • methodisch fundiert mit dem Thema Schulverweigerung arbeitet
  • sich auf konfliktreiche Beziehungsarbeit einlässt und Orientierung bietet
  • bestenfalls Erfahrung aus dem Bereich der Schulsozialarbeit mitbringt
  • teamfähig und offen ist für flexible Arbeitszeiten unter der Woche

Neben unseren tariflichen Leistungen (AVR) bieten wir eine innovative, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe im Arbeitsfeld der Jugendarbeit, eine gute Arbeitsatmosphäre und die konstruktive Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern der Timeout School.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Ausbildung und Erfahrun gemäß AVR.

 

 



 




Datenschutzhinweise nach §§ 14, 15 KDG

zur Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis im Kinderheim St. Peter u. Paul, Singen (Träger: rk Kirchengemeinde Singen)

 

Die nachfolgenden Hinweise dienen Ihrer Information als Bewerberin bzw. Bewerber über die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Anforderungen des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG).

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

Kinderheim, St. Peter u. Paul

Weiherstr. 1, 78224 Singen

07731 9985-60; St.Peter.u.Paul@Kinderheim-singen.de


Jürgen Napel, Heimleiter; 07731 9985-80; juergen.napel@kinderheim-singen.de

 

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die von Ihnen im Rahmen der Bewerbung angegebenen personenbezogenen Daten werden von der Erzdiözese XXX ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung und des Stellenbesetzungsverfahrens verarbeitet.

Eine Verarbeitung für andere Zwecke findet ohne Ihre Zustimmung nicht statt.

Ihre Daten werden auf Grundlage von § 6 Abs. 1 Buchstabe c KDG verarbeitet.


Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Wir behandeln die Tatsache, dass Sie sich bei uns bewerben, wie auch Ihre personenbezogenen Daten vertraulich. Ihre Daten werden innerhalb des Kinderheimes nur an die Stellen weitergegeben, die mit der Bearbeitung Ihrer Bewerbung zwingend befasst sind.

Das Bewerbungsverfahren erfolgt stets in Zusammenarbeit zwischen

 • der dafür zuständigen Personalstelle,

• der jeweiligen Fachabteilung des Kinderheimes und

• soweit gesetzlich vorgeschrieben, der zuständigen Mitarbeiter- und Schwerbehindertenvertretung.

Die Angabe einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung steht in Ihrem Ermessen als Bewerberin bzw. Bewerber. Falls Sie Ihre Schwerbehinderung oder Gleichstellung angeben und die Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung nicht ausdrücklich ablehnen, wird die Schwerbehindertenvertretung nach § 164 Abs. 1 Satz 4 SGB IX unmittelbar nach Eingang Ihrer Bewerbung über diese unterrichtet. Überdies kann Ihre Bewerbung dann durch die zuständige Schwerbehindertenvertretung eingesehen werden.

 

Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland erfolgt nicht.


Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es zur Verwirklichung der Verarbeitungszwecke und/oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten notwendig ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens und nach Versand der Absagen spätestens nach 6 Monaten gelöscht.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten nur noch anonymisiert für statistische Zwecke vorgehalten.

Ihre Bewerbung wird bei einer erfolglosen Bewerbung nur dann für andere offene Stellen weiter gespeichert und berücksichtigt, wenn Sie eine solche Verwendung ausdrücklich beantragen.

 

Betroffenenrechte

Als Bewerberin bzw. Bewerber haben Sie gegenüber dem Verantwortlichen folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

• Recht auf Auskunft,

• Recht auf Berichtigung oder Löschung,

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und

• Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zur Geltendmachung dieser Rechte steht der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen zur Verfügung. Die Wahrnehmung dieser Rechte ist grundsätzlich kostenfrei.

Die Bewerberin bzw. der Bewerber hat zudem das Recht, sich bei der Datenschutzaufsicht über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch den Auftraggeber zu beschweren.

Die Kontaktdaten der Datenschutzaufsicht der Erzdiözese Freiburg KdöR lauten:

 

Diözesandatenschutzbeauftragte Mittel- und Südwestdeutsche Bistümer

Frau Ursula Becker-Rathmair

Haus am Dom

Domplatz 3

60311 Frankfurt

 

Angabe Ihrer Daten

Eine Bewerbung bei uns erfolgt freiwillig. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten und die Angaben hinsichtlich Ihres beruflichen und/ oder schulischen Werdegangs, Ihrer Qualifikation und Ihrer Fähigkeiten sind notwendig, damit wir beurteilen können, ob Sie als Bewerberin bzw. Bewerber für die zu besetzende Stelle geeignet sind und wir eine Personalauswahl vornehmen können. Ohne die Bereitstellung personenbezogener Daten durch Sie als Bewerberin bzw. Bewerber kann keine Personalauswahl und kein Bewerbungsverfahren durchgeführt werden. Folglich führt eine Nichtbereitstellung personenbezogener Daten dazu, dass Sie bei der Stellenbesetzung als Kandidatin bzw. Kandidat nicht berücksichtigt werden können.

 

Kommunikation per E-Mail:

Bei der Kommunikation per E-Mail verwenden Sie bitte keine Sammeladressen oder öffentliche Adressen. Achten Sie darauf, dass nur Sie als Bewerberin bzw. Bewerber Zugriff auf Ihren Account haben.

 

Beachten Sie bitte: Bei einer Kommunikation per E-Mail kann die Sicherheit Ihrer Mitteilungen auf dem Übertragungsweg technisch noch nicht gewährleistet werden, da der E-Mailverkehr unverschlüsselt erfolgt. Eine unverschlüsselte Übermittlung z.B. Ihrer Bewerbung per E-Mail birgt das Risiko, dass Dritte Ihre Daten auf dem Übertragungsweg zur Kenntnis nehmen oder verfälschen können. Senden Sie dem Kinderheim St. Peter u. Paul Singen per E-Mail personenbezogene Daten, willigen Sie schlüssig in diese Risiken ein.

 

Zurück zum Seiteninhalt